Diablo 2 : Ressurected

Habe mich schon enorm auf das Spiel gefreut, aber irgendwie fehlt da noch was. Liegt wahrscheinlich daran, dass Blizzard sich treu bleibt:

  • zum Release erst mal die Loginserver down. Weil wir zwar die Zahl der Vorbestellungen ganz genau kennen, aber zu dämlich sind, dann auch daraus die Zahl der potentiellen Anmeldungen abzuleiten
  • Ach, Sie wollen ihre Leiche aufsammeln, nachdem Sie gestorben sind? Nö, auch wenn Sie da 15x drauf klicken – jetzt gerad keine Lust
  • Der Begleiter heisst Begleiter, weil er gern irgendwo hängen und dumm rumstehen bleibt anstatt einen zu begleiten
  • Loot? Klar, gibt es. Sogar legendär. Natürlich 3x den gleichen Schild, was wollen Sie denn mit unterschiedlichen Items?
  • Oh, sie wollen gerad das Portal zu Deckard Cain auf „Alptraum“ öffnen? Höhö, keine Verbindung zum Server. Fangen Sie doch noch mal bei 0 an
  • „Konnte Spiel nicht beitreten. Konnte Charakter nicht auf dem Server finden. Bitte erneut versuchen.“
  • „Server nicht gefunden“.
  • Was der Begleiter aber kann, wenn die Server mal da sind: ungefragt Mobs aus dem Nebenraum ziehen, weil der Spacko ungefragt spazieren geht
  • Übrigens, nachdem dann die Charaktere (und die Server wieder da waren) einen Tag später bei dem Versuch umzuloggen: „Konnte Spiel nicht beitreten. Konnte Charakter nicht auf dem Server finden. Bitte erneut versuchen.“. Siehe dazu auch Twitter.
  • Neuer Tag, neuer Server Fuck-up. PC Games dazu.

Was machen die bei Blizzblöd eigentlich beruflich? *seufz*

Naja, mir egal. Ich werde das Ding jetzt einmotten und künftig kann diese Firma rausbringen was sie will, ich werde es ignorieren. Nachdem sie erst Wow immer weiter runter gewirtschaftet haben und dann das unsägliche Diablo 3 mit Echtgeld-Itemshop kam, kann man D2 nun nicht mal spielen.

Das mit dem „oh, der Loginserver ist down“ spielen die Deppen bei jedem einzelnen Spiel, was sie rausbringen, da hat man sich schon fast dran gewöhnt. Aber 3 Wochen nach Release? Respekt!